Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

St. Martinus Heilbronn-Sontheim und Horkheim

Karunga - Ländliche Entwicklung Kenia

KLEINBÄUERLICHES ENTWICKLUNGSPROJEKT


Eine Projektfarm und die „Karunga Farmers Group“

in Bahati / Kenia


Unser Gemeindemitglied Martin Baumgärtner lebt seit 1997 in Kenia. Er leitet dort ein ambitioniertes Entwicklungshilfe-Projekt: Eine Projektfarm in Bahati/Kenia, die mit 25 Kleinbauern als „Karunga Farmers Group“ vernetzt ist und als Selbsthilfegruppe staatliche Anerkennung erfährt.
Seine Ziele dort sind die nachhaltige ländliche Entwicklung zu fördern durch optimierte Methoden der Bodenbewirtschaftung, höhergradige Weiterverarbeitung und Wertschöpfung sowie durch den Aufbau regionaler Vertriebsstrukturen.
Nicht wegen der Afrika-Romantik hatte er Land bei Nakuru am Rift Valley gepachtet und diese Farm aufgebaut, sondern in der Absicht, das Leben auf dem Lande zu unterstützen und der Landflucht, insbesondere von Jugendlichen entgegenzuwirken.
Mit dieser Leitidee hat der christlich motivierte ehemalige Comboni-Missionar einen
landwirtschaftlichen Musterbetrieb aufgebaut. Selbst staatliche Stellen sind auf sein Projekt aufmerksam geworden und besichtigen den Betrieb.

Dem gepachteten Projekthof wurde Ende 2012 gekündigt. Nun galt es, möglichst kurzfristig neues Land in der Nähe zu finden, denn die gepachteten Äcker mussten ja weiterhin gewirtschaftet werden. Nicht nur das Lebenswerk von Martin Baumgärtner, sondern auch die Existenz der vielen Familien, die direkt oder undirekt von den Erlösen des Hofes lebten, standen auf dem Spiel.

Um das Werk Martin Baumgärtners nachhaltig zu sichern, wurden drei wichtige Entschlüsse gefasst:

1) Es musste Land in der Nähe der alten Farm gefunden werden, das möglichst gekauft werden sollte, und auf dem dann neue Farmgebäude errichtet werden sollten. Durch den Landkauf war eine größere Unabhängigkeit beabsichtigt.

2) Die Eigentümerin des neu erworbenen Landes soll eine noch zu gründende gemeinnützige Stiftung sein.

3) Zur besseren Unterstützung von Martin Baumgärtner wurde im Jahre 2013 der gemeinnützige Förderverein "Karunga - ländliche Entwicklung Kenia e.V" gegründet.


Im September 2013 wurde ein 2 Hektar großes Gelände mit finanzieller Unterstützung unter anderem unserer Kirchengemeinde erworben, mit Strom- und Wasseranschluss versehen und auch eingezäunt.
Seit April 2014 ist die Karunga Farmers Group nun auf dem eigenen Gelände beheimatet, nun müssen mehrere Gebäude errichtet werden - alles in Eigenarbeit, und das neben dem laufenden Farmbetrieb, denn die Abnehmer der Farmprodukte müssen weiterhin zuverlässig beliefert werden.

Spenden zugunsten der Projektfarm nimmt Karunga gerne an:
Karunga -Ländliche Entwicklung Kenia e.V.
IBAN: DE30 6205 0000 3208 52
BIC: HEIDE66xxx

Eine Beitrittserklärung zum Verein Karunga kann unter "Downloads" heruntergeladen werden.

Termine

Im Moment sind keine Veranstaltungen vorhanden.